Text & Data Mining

Was ist das?

Bei dieser Methode werden grosse Kollektionen von Texten systematisch durchsucht und analysiert, um unbekannte, übergreifende "Patterns" und Relationen (Abhängigkeitsketten) zu erkennen (bspw. in der Computerlinguistik,  Biomedizin oder Bioinformatik).

Was ist daran problematisch?

Das systematische und kontinuierliche Abfragen und Herunterladen von lizenzierten Inhalten (Text- und/oder Datenextraktion) wird von den Anbietern meist als unzulässige Nutzungen gewertet.

Verlage kontrollieren Zugriffshäufigkeiten und sperren den Zugang in solchen Fällen für einzelne Adressen oder den gesamten UZH-IP-Range.

Dies gilt auch, wenn der Anbieter kein explizites Limit zu den Downloads auf seiner Website oder im Vertrag publiziert.

Was können/dürfen Sie tun?

Für Text and Data Mining wird meist eine zusätzliche, kostenpflichtige Lizenz benötigt - meist verbunden mit einem speziellen Zugriff (API).

Wir helfen Ihnen gerne weiter. Kontaktieren Sie uns bitte frühzeitig.