Schweizerischer Nationalfonds

Die Schweizerischen Forschungsinstitutionen erhalten einen Grossteil ihrer zur Verfügung stehenden Gelder von ihren jeweiligen Kantonen oder vom Bund. Nebst diesen Quellen ist der Schweizerische Nationalfonds SNF die wichtigste Quelle zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung in der Schweiz. Er fördert im Auftrag des Bundes alle Disziplinen, von Philosophie über Biologie bis zu Nanowissenschaften und Medizin.

Der SNF - ebenfalls Mitunterzeichner der Berlin Decleration - verlangt, dass Forschungsresultate aus mit SNF-Geldern finanzierter Forschung mit Open Access zugänglich gemacht werden (Artikel 4.4 des Reglements über die Information, die Valorisierung und die Rechte an Forschungsresultaten). Seit Oktober 2013 können Open Access-Publikationskosten beim SNF über das Projektbuget abgerechnet werden. Seit Juli 2014 hat der SNF eine erweiterte Open Access-Policy, die auch Open Access-Buchpublikationen umfasst. Diese wurde nach mehreren Gesprächen mit Verlagen entsprechend formuliert.