Publikationsfonds für die Geistes- und Sozialwissenschaften

Grafik Publikationsfonds

Der Open Access-Publikationsfonds für die Geistes- und Sozialwissenschaften übernimmt Publikationskosten von maximal 2‘000 CHF pro Autor, Forschergruppe (Letztautorenschaft), Publikation und laufendem Kalenderjahr.

Voraussetzungen

Um von dem Fonds für Publikationen profitieren zu können, gelten spezifische Richtlinien (PDF, 26 KB).

Antragstellung

Sobald eine Arbeit zur Veröffentlichung bei einem Verlag angenommen wurde, kann ein Antrag zur Übernahme von Kosten durch den Fonds eingereicht werden:
Antragsformular

Rechnungstellung und erforderliche Unterlagen

Sobald Sie die Zusage der Übernahme der Kosten uns erhalten haben, sollte die Rechnung neu direkt auf uns ausgestellt werden. Dabei sind die Richtlinen des UZH-Kreditorenworkflows zu berücksichtigen.

In jedem Fall brauchen wir noch eine Kopie (PDF) der publizierten Arbeit. 
Sollte anhand der publizierten Arbeit festgestellt werden, dass diese nicht den erforderlichen Richtlinien entspricht, kann die Kostenübernahme zu diesem Zeitpunkt noch abgelehnt werden.